Eine Chronik aus Frankfurt, von Mario Obrero

Frankfurt dämmerte inmitten von Stürmen. Stadtwinde oder der „Wind, der das Gras zu wiegen begann“, den Emily Dickinson von ihrem Fenster aus beobachtete.  Literarische Winde, voller Worte und Geschichten, die durch die Bäume zur Frankfurter Buchmesse pfeifen. Die Hauptveranstaltung am 21. Oktober fand zwischen Reden und Zitaten statt. Unter dem beleuchteten Dach eines Gebäudes, das […]

Kinder zwischen 10 und 14 Jahren lesen am meisten

23/11/2021 Derjenige der vor der Aufgabe steht ein Kinderbuch zu schreiben spürt einen gewissen Druck: es gibt keinen anspruchsvolleren Leser. Und dieser verlangt weil er dazu berechtigt ist. Laut dem letzten Bericht ‘ Hábitos de Lectura y Compra de Libros en España’ (‘Lese- und Bücherkaufgewohnheiten in Spanien’), mit Angaben aus dem Jahr 2020 und von dem […]

Die Bedeutsamkeit der Beihilfen für die Internationalisierung der spanischen Bücher

Dank des Projekts Spanien als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2022, hat Spanien die Gelegenheit, für seine im Laufe der Jahrhunderte entstandene hervorragende Literatur, international annerkannt zu werden. Von den klassischsten Werken bis zur denen der neuesten Avantgarde. Die Buchmesse ist ein internationales Schaufenster erster Klasse: dort werden 80% aller internationalen Urheberrechte verhandelt. Unter den entscheidensten […]

Literarische Begegnungen zwischen Spanien und Kanada

Anlässlich der Übergabe zwischen Kanada, Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2021, und Spanien, Ehrengast 2022, wird das kanadische Pavillon zwei Begegnungen von Shriftstellern beider Länder beherbergen, die sich auf eine gemeinsame Thematik beziehen. Am 21. Oktober um 13:00 Uhr werden der Romanautor Michel Jean und die Schriftstellerin Najat El Hachmi, aus ihren Erzählperspektiven ihre Ansicht zum […]

Spanien-Deutschland: der Roman als Labor und Theater des Menschen

23/10/2021 Der argentinische Schriftsteller Patricio Pron  und die deutsche Theaterautorin Nino Haratischwili  haben sich über die Interessensgebiete der spanischen und deutschen Leser und die Übereinstimmungen beider Länder, in der Öffentlichen Stadtbibliothek Eugenio Trías, in Madrid, unterhalten.   «Literatur ist ein gemeinsames Haus, wo sich ganz unterschiedliche Leute verschiedener Nationalitäten, Erfahrungen und Empfindlichkeiten treffen, die jedoch […]

Ehrengast Kanada überreicht GastRolle an Spanien – Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2022

24/10/2021 Frankfurter Buchmesse schließt mit der feierlichen Übergabe der GastRolle   Frankfurt, 24.10.2021. Schon traditionell verabschiedet sich am letzten Tag der  Frankfurter Buchmesse der amtierende Ehrengast mit der Übergabe der GastRolle an den  Ehrengast des kommenden Jahres. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in der Festhalle  der Messe überreichte heute (24. Oktober) Caroline Fortin für den Ehrengast […]

Intimismus und Durchbruch in der Poesie der Generation der 50er Jahre

23/10/2021 José Manuel Caballero Bonald und Francisco Brines, beide im Mai 2021 verstorben, sind zwei hervorragende Dichter der 50er Generation, auch bekannt als die des sozialen Realismus, oder der Kriegskinder. Antonio Ortega, Literaturkritiker und Schriftsteller hat zwei Experten für das Werk beider Dichter interviewt: Juan Carlos Abril, Dichter und Literaturkritiker, und Fernando Delgado, Schriftsteller und […]

Literatur des Schreis

23/10/2021 Die Schriftstellerin María Fernanda Ampuero und die Journalistin Desirée de Fez haben über die Erforschung von Grausamkeit, die Konvergenz von Phantasie und Horror, und das Aufkommen von Angst in den neuen weiblichen Erzählwelten, diskutiert. Während ihres Treffens in der Bibliothek Eugenio Trías, in Madrid, haben sie die Notwendigkeit angesprochen, Horror sowohl im Film als […]

Utopien, Kultur und Zukunft

23/10/2021 Welche ethischen Herausforderungen bringt der Transhumanismus mit sich? In welche Richtung entwickelt sich der kollektive Zeitgeist? Gibt es Raum für Utopien und ein positives Bild der Zukunft? Drei erfahrene Stimmen diskutieren in der Öffentlichen Bibliothek Eugenio Trías über Kultur und Philosophie in der heutigen Welt. Die Anthropologin und Forscherin Yayo Herrero und die Philosophen […]

Vom Buch auf den Bildschirm

22/10/2021 Literaturverfilmungen für Kino und Fernsehen sind ein wachsendes Phänomen. Fachleute aus dem Verlagswesen und der Filmindustrie diskutieren über Fragen wie die Herausforderungen, die mit der Umwandlung eines Buches in ein Drehbuch verbunden sind, warum Verfilmungen großer literarischer Werke oft scheitern, und welche Voraussetzungen ein Buch erfüllen muss, um auf dem Bildschirm oder der Leinwand […]