Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie alle Neuigkeiten!
© Christian Cyfus

Brigitte Kleine

Journalistin

Brigitte Kleine (Frankfurt am Main, 1968) ist freie Journalistin und Produzentin von Dokumentarfilmen und Kultursendungen für den deutsch-französischen Fernsehsender ARTE und die deutsche Rundfunkanstalt ARD.

Sie erzielte den Magistra Artium in Romanische Sprachen, Literatur und Linguistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und studierte anschließend Publizistik in Potsdam, Lille (Frankreich) und Bogotá (Kolumbien). 

Zu ihren Arbeiten gehören Dokumentarfilme mit literarischem Schwerpunkt, wie Jenseits von Macondo – Der Geschichtenerzähler Gabriel García Márquez (ARTE, 1997), oder gesellschaftspolitische, wie Black and German: The History of Afro-Germans (ARD, 2021), und Interviews mit Schriftstellern wie Michel Houellebecq, Jonathan Franzen, Karl Ove Knausgård oder Isabelle Allende.

Ihre Karriere wurde mit mehreren Preisen gewürdigt, darunter dem HR-Videopreis 2020 für die Dokumentation Ungenügend – wie der Lehrermangel unsere Schüler abhängt (2019), mit Petra Boberg, und demLiteravision 2001 für Michel Houellebecq: Ausweitung der Kampfzone (ZDF/3Sat).

¿Tienes alguna duda? ¡Estamos para ayudarte!

Ponte en contacto con nosotros y te responderemos a la mayor brevedad.