Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie alle Neuigkeiten!
©Juan Manuel Fernández

Julia Navarro

Journalistin und Schriftstellerin

Julia Navarro (Madrid, 1953) ist Journalistin und Schriftstellerin. 

Sie hat für die wichtigsten spanischen Medien gearbeitet, unter anderem für Cadena SER, Cadena COPE, TVE, Telecinco, Canal Sur und die Nachrichtenagentur Europa Press.

Navarro ist Autorin von mehreren journalistischen Werken wie Nosotros, la transición (Temas de Hoy, 1995), 1982-1996, entre Felipe y Aznar (Temas de Hoy, 1996), La izquierda que viene (Espasa Calpe, 1998), Señora presidenta (Plaza y Janés, 1999) oder El nuevo socialismo: la visión de José Luis Rodríguez Zapatero (Temas de Hoy, 2001).

In den letzten Jahren hat sie Millionen Leser:innen mit ihren Romanen gefesselt, die in Spanien alle bei Plaza y Janés erschienen sind: Die stumme Bruderschaft (Limes, 2005), Die Bibel-Verschwörung (Limes, 2006), Das Blut der Unschuldigen (Blanvalet, 2009), Alles, was die Zeit vergisst (Limes, 2011), Dispara, yo ya estoy muerto (2013), Historia de un canalla (2016), Tú no matarás (2018) und De ninguna parte (2021).

Ihre Bücher sind in mehr als dreißig Ländern erschienen, und Alles, was die Zeit vergisst wurde von der spanischen Streamingplattform Movistar+ als Fernsehserie produziert.

¿Tienes alguna duda? ¡Estamos para ayudarte!

Ponte en contacto con nosotros y te responderemos a la mayor brevedad.