Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie alle Neuigkeiten!
© Asis Ayerbe

Núria Tamarit

Illustratorin

Núria Tamarit (Vila-real, Castellón, 1993) hat einen Abschluss in Bildender Kunst. Sie hat an Fanzines wie Belice, Club del Còmic de València, Saxífono und Sacoponcho mitgewirkt und in Buchhandlungen wie Bartleby (Valencia), Delirio (Móstoles) und der Solent University of Southampton (UK) ausgestellt. 

Sie ist Mitbegründerin von Nimio, das auf der Comic-Messe in Barcelona 2016 den Preis für das beste Fanzine gewonnen hat, und hat sich an der Zeitschrift Voltio beteiligt.

In Zusammenarbeit mit Xulia Vicente veröffentlichte Tamarit Duerme pueblo (La Cúpula, 2016), und zusammen mit dem Skriptautor Angux Avery’s blues (Dibbuks, 2016). Ihr Comic Toubab – Zwei Münzen (Reprodukt, 2022), für den sie den 1. Premio València de Novela Gráfica erhielt, ist bisher in sieben Sprachen übersetzt worden.

Ihre neueste Werke sind Giganta (Norma, 2021), mit Texten von JC Deveney, Vom Wacholderbaum (Reprodukt, 2021) and Loba boreal (La cúpula, 2022).

¿Tienes alguna duda? ¡Estamos para ayudarte!

Ponte en contacto con nosotros y te responderemos a la mayor brevedad.