Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie alle Neuigkeiten!
© Netflix España

Verónica Fernández

Netflix

Verónica Fernández (Vinuesa, 1971) hat einen Hochschulabschluss in spanischen Sprachwissenschaften und einen Abschluss in Drehbuchschreiben von der ECAM (Hochschule für Film und audiovisuelle Medien der Region Madrid).

Während ihrer mehr als 20-jährigen Tätigkeit in den audiovisuellen Medien hat sie als Drehbuchautorin, kreative Leiterin, Drehbuchkoordinatorin und Executive Producer bei verschiedenen Fernsehserien mitgewirkt. Hervorzuheben sind neben anderen Hache, Hospital CentralCuéntame cómo pasó, El Comisario und A las once en casa.

Neben ihrer Arbeit für das Fernsehen hat Verónica auch Drehbücher für mehrere Spielfilme geschrieben. Die letzten beiden waren Ismael unter der Regie von Marcelo Piñeyro und Marsella von Belén Macías.

Sie unterrichtet an der ECAM und ist Mitarbeiterin des Masterstudiengangs für Drehbuch an der Universidad Carlos III von Madrid.

Sie hat auch drei Romane veröffentlicht: De qué va eso del amor (Destino, 2001) und Descalza por la vida (Roca, 2007), die sie gemeinsam mit Yolanda García Serrano verfasst hat, und Lope (Temas de hoy, 2010), beruhend auf dem gleichnamigen Film.

Derzeit ist sie Leiterin für Inhalte bei Netflix Spanien.

FACHLICHE DIALOGE
Vom Buch auf den Bildschirm
22 Okt
16:00

¿Tienes alguna duda? ¡Estamos para ayudarte!

Ponte en contacto con nosotros y te responderemos a la mayor brevedad.